Dienstag, 16. Januar 2018

Wanderung im Schnee


Mit 1.135 m Höhe und 8km Länge bietet sich die Hohe Wand im südlichen Niederösterreich als ideales Wandergebiet an. 


An diesem 15.Jänner war unser Ziel das Waldeggerhaus. 
Vom Parkplatz, am Ende der Panorama Bergstraße, ging es dann
ca. 4km durch den Saugraben zu unserer wohlverdienten Mittagsrast.



Diese märchenhafte Winterlandschaft hatten wir jedoch nicht erwartet.



Pulverschnee, Raureif an jedem Ast und absolute Stille. 



Man war versucht den Atem anzuhalten, nur um diese Stille nicht zu stören.



Wir waren uns einig, hier wohnt irgendwo die Eiskönigin!



Nebelluft und leichte Minusgrade formen aus jedem Zweig ein faszinierendes Gebilde.



Für kurze Augenblicke drang auch mal ein Sonnenstrahl durch's Geäst.

Dieser Rundweg von 8km kam uns durch das anstrengende Schneestapfen viel länger vor.
Trotzdem waren wir glücklich, diesen Tag in solch zauberhaften Natur verbracht zu haben.








1 Kommentar:

Varis hat gesagt…

Das ist ja ein richtiges Winterwonderland! Kann mich gar nicht mehr erinnern, wann ich soviel Schnee das letzte Mal live gesehen habe.
LG, Varis